Volcano Classic Vaporizer

Der Vaporizer stammt von der deutschen Firma Stolz & Bickel und zählt zu einem der beliebtesten und meistverkauften Vaporizern, egal ob in Europa oder den USA. Überall ist der Volcano Classic Vaporizer in der Szene bekannt und steht für ein Dampferlebnis auf aller höchstem Niveau. Dabei ist es möglich mit dem Gerät nicht nur Kräuter, sondern auch ätherische Öle zu verdampfen. Ob sich die hohe Investition in das Gerät wirklich lohnt, gilt es im folgenden Test zu erfahren.

Design

Made in Germany“ ist ein weltweit anerkanntes und geschätztes Prädikat. Dies steht für eine hohe Qualität und die Langlebigkeit des Gerätes. Und der Volcano Classic Vaporizer steht sinnbildlich für diese Attribute. Aber auch optisch macht der Vaporizer durch seinen gebürsteten Metallkegel einiges her. Zudem wurden die Teile im inneren aus lebensmittelechten Materialien hergestellt, um ein noch besseres Dampferlebnis zu garantieren. Das Gerät ist also ein echter Hingucker!

Rauchentwicklung & Wirkung

Der Vaporizer funktioniert komplett elektromechanisch und sorgt damit dafür, dass ein extrem reiner und gleichzeitig aromastarker Dampf erzeugt wird. Für das Erhitzen der Öle oder Kräuter wird zudem ein Konvektionsverfahren angewendet. Das bedeutet, dass das Material in einem heißen Luftstrom erhitzt wird und ab dem ersten Zug ein kräftiger Dampf garantiert ist. Auch die Wirkung setzt ab dem ersten Zug ein und bietet ein einmaliges Dampferlebnis. Daher spielt das Gerät in der obersten Liga mit!

Bedienbarkeit & Funktionalität

Natürlich lässt sich die Temperatur bei dem Gerät genau einstellen. So ist es möglich die Materialien von 4 bis 230 Grad Celsius zu erhitzen. Dabei liegt die maximale Abweichung der Temperatur bei circa fünf Grad, was einen absoluten Spitzenwert darstellt. Auch die Reinigung ist einfach gestaltet, durch das sogenannte „Easy Value System“. Das bedeutet, dass man lediglich die Ballons bzw. Ventile regelmäßig austauschen muss und das Gerät dann wieder vollkommen einsatzbereit ist.

Die Nachteile liegen lediglich darin, dass es keinen zusätzlichen Bildschirm gibt, auf dem man etwa die Temperatur ablesen kann. Jedoch lässt sich auch alles innerhalb von Sekunden über die Knöpfe einstellen und dies ebenfalls auf den Grad genau. Zudem muss man darauf vorbereitet sein, dass man den Vaporizer nicht mit einem „klassischen“ Vaporizer vergleichen kann, da man dieses Gerät nicht in der Jackentasche mittragen kann und der Vaporizer ebenfalls nicht für den Gebrauch im Freien gedacht ist.

Fazit – Kann das Dampferlebnis überzeugen?

Ja! Das Dampferlebnis ist absolut beeindruckend und kann selbst für erfahrene noch einmal eine komplett neue und noch bessere Erfahrung sein. Wenn man kein Problem mit dem Preis hat und auch auf Dinge, wie den Bildschirm oder die Tragbarkeit verzichten kann, findet man hier ein absolutes Top-Modell. In Sachen Dampferlebnis macht kein anderer Vaporizer diesem Gerät etwas vor und daher kann man eine klare Kaufempfehlung aussprechen!

Nicht den richtigen Tisch Vaporizer gefunden?

Dann schau dir mal den Volcano Vaporizer Digit Test an

Volcano Classic Vaporizer Test
Wie hat dir der Beitrag gefallen
Sebastian
 

Click Here to Leave a Comment Below 0 comments

Leave a Reply:

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich akzeptiere