Pax 3 test

PAX 3 – Der tragbare Premium Vaporizer

Schnell, intuitiv und intelligent sind alles Adjektive, die perfekt auf den PAX 3 Vaporizer zutreffen. Das Gerät ist ein absolutes Premium-Modell, welches die höchsten Standards in allen Bereichen erfüllen möchte. Eine noch nie da gewesene Qualität soll auch Menschen überzeugen, die bereits seit mehreren Jahren einen Vaporizer verwenden und deren Konsum auf ein neues, noch höheres Level heben. Aber ob das Gerät es schafft, mit vergleichsweise hohem Preis ein mindestens genauso gutes, wenn nicht sogar noch höheres Dampferlebnis zu erzeugen, gilt es im folgenden Test herauszufinden.

Design

Das Design ist schlicht und ergreifend atemberaubend. Es ist nicht nur eines der besten Designs im Bereich der Vaporizers, welches es auf dem Markt gibt, sondern möglicherweise das Beste! Das Gerät sieht extrem edel und hochwertig aus und ist ein echter Blickfang. So erhält man nicht nur ein Gerät für das perfekte Dampferlebnis, sondern ein echtes Schmuckstück, das mit seinem modernen und gleichzeitig einfachen Design überzeugen kann.

Rauchentwicklung & Wirkung

Der PAX 3 ist ein Doppelfunktions-Vaporizer und daher kann man sowohl Kräuter, als auch Extrakte damit genießen. Durch einen mitgelieferten Konzentrat-Einsatz kann man innerhalb weniger Sekunden zwischen den beiden Möglichkeiten wechseln und immer das Dampfen, worauf man gerade Lust hat. Der Dampf behält dabei seine Dichte und auch die Wirkung erleidet dabei keine Verluste.

Innerhalb von 15 Sekunden ist der Vaporizer einsatzbereit und liefert ein Dampferlebnis auf dem höchsten Niveau. Bei der direkten Wiederverwendung ist das Gerät zudem direkt bereit und es muss keine Sekunde mehr gewartet werden, da das Gerät bereits aufgeheizt ist. Ebenfalls ist die Heizkammer in der neusten Generation durch einen Akku noch einmal verbessert worden und ist nun doppelt so stark, wie beim Vorgänger.

Bedienbarkeit & Funktionalität

Hier kommt die Intelligenz des Gerätes zum Vorschein. Etwa lässt sich die Temperatur des Vaporizers ganz klassisch am Gerät selber über die Tasten einstellen, jedoch können Sie dies auch über die PAX 3 App tun und alles auf den Grad genau einstellen. Zudem gibt es einen „Party Mode“ im Gerät, welcher es einem ermöglicht, verschiedene Spiele oder Lichtoptionen mit dem Gerät zu erstellen. Das Gerät ist daher ein echter Spaßfaktor und man kann jeden damit beeindrucken, der das Gerät noch nicht kennt.

Zum Lieferumfang gehört ebenfalls eine Ladestation und ein USB-Kabel dazu, um den Vaporizer jederzeit wieder aufzuladen. Jedoch sollte der 3500mAh starke Akku jeden Tag durchhalten und es zu keinen Energieproblemen während des Tages kommen. Zudem erhält man ein Pflegeset dazu, um die lange Haltbarkeit des Gerätes zu garantieren und mehrere Mundstücke, Kammerdeckel sowie Siebe.

Fazit – Absolute Premium Qualität?

Der PAX 3 ist praktisch der perfekte Vaporizer. Nicht nur „nebensächliche“ Dinge, wie das Aussehen sind überzeugend, sondern das Dampferlebnis und die einfache Bedienung, gerade per App, überzeugen auf ganzer Linie. Wenn man daher auf der Suche nach einem wirklichen Premium Vaporizer ist, könnte man hier fündig geworden sein. Wenn man auch keinen zusätzlichen Bildschirm am Gerät Wert legt, hat dieses Gerät wirklich alles, was man sich für einen Vaporizers wünschen kann. Daher ist auch der verhältnismäßig hohe Preis gerechtfertigt, da man ein wirkliches Premium-Modell erhält.

Pax 3 test
Wie hat dir der Beitrag gefallen

Schreibe einen Kommentar

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich akzeptiere